Die Inhalte in diesem Wiki wurden seit längerem nicht mehr aktualisiert.

Alternativ gibt es unter https://gmod.de ein deutschsprachiges Forum zu Garry's Mod.

Tools

Aus GMod Wiki (DE)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Hinweis für Garry's Mod 9 nutzer: In diesem Artikel sind auch Garry's Mod 10 Tools beschrieben, aber die Erklärungen treffen auch auf Version 9 und älter zu. Allerdings weicht zum Teil die Menüstruktur und somit auch die Anordnung der Tolls ab.

Constraints

  • Axis (Achse)
Erstellt eine Achse zwischen zwei Punkten.
  • Ball Socket (Kugelgelenk)
Erstellt ein Kugelgelenk zwischen zwei Punkten.
  • Ball Socket-Advanced (Erweitertes Kugelgelenk)
Erstellt ein erweitert konfigurierbares Kugelgelenk.
  • Ball Socket-Easy (Einfaches Kugelgelenk)
Erstellt ein Kugelgelenk zwischen zwei Punkten, wobei das erste Objekt direkt an das zweite bewegt wird.
  • Elastic (Gummi)
Erstellt ein dehnbares Seil, welches versucht, sich mit einer bestimmten Stärke in die ausgangstellung zu ziehen.
  • Hydraulics (Hydraulik)
Erstellt eine Hydraulische Verbindung welche sich auf Knopfdruck um eine bestimmte Größe ausdehnt und zusammenzieht.
  • Motor (Antrieb)
Zu vergleichen mit "Axis", jedoch kann man die Achse sich auf einer bestimmten Taste drehen lassen.
  • Muscle (Muskel)
Zu vergleichen mit "Hydraulik" wobei Muscle sich fortfahrend ausdehnt und zusammenzieht.
  • Nail (Nagel)
Vernagelt zwei Objekte wie ein richtiger Nagel.
  • Pulley (Flaschenzug)
Erstellt einen Flaschenzug zwischen zwei Objekten. Als erstes auf ein das Objekt 1 klicken, dann auf einen Punkt, einen anderen Punkt, und dann auf das Objekt Nummer 2.
  • Rope (Seil)
Erstellt ein physikalisches Seil.
  • Slider (Schiene)
Hiermit kann man ein Objekt auf einer art Schiene laufen lassen.
  • Weld (Schweißung)
Verschweißt zwei Objekte auf irgendeine Distanz. Sie werden sich verhalten als wären sie aus einem Stück.
  • Weld-Easy (Einfache Schweißung)
Dasselbe wie Weld, jedoch werden hier wie beim Ballsocket-Easy tool die beiden Objekte direkt aneinander geschoben, und es ist möglich das Objekt noch zu drehen.
  • Winch (Seilzug)
Erstellt einen Flaschenzug mit einem Objekt. Auf zwei vorher ausgewählten Tasten lässt sich das Seil verlängern bzw. verkürzen.

Construction

  • Balloons (Ballons)
Erstellt einen Ballon mit benutzerdefinierter Stärke und Seillänge.
  • Buttons (Knöpfe)
Erstellt einen Knopf, der Aktionen auf einer ausgewählten Taste aktiviert. Gilt auch für andere Leute, die eure Knöpfe drücken.
  • Duplicator (Vervielfacher)
Kann Objekte kopieren und einfügen.
  • Dynamite (Dynamit)
Erstellt eine Dynamitstange, die man mit einer beliebigen Stärke und nach beliebiger Verzögerungszeit explodieren lassen kann.
  • Emitter (Emitter)
Dieses Objekt stellt einen platzierbaren Effekt, wie z.B. Funken, dar.
  • Hover-Ball (Schwebebälle)
Hover Balls lassen Objekte schweben. Sie können sich nur auf- und abwärts bewegen, wobei diese Aktionen auf beliebige Tasten auf dem Numpad gelegt werden können. Ausserdem lassen sich Geschwindigkeit und Luftwiderstand (ohne Luftwiderstand kommen Hoverballs, einmal in Bewegung gesetzt , nie wieder in den Stillstand)einstellen.
  • Ignite (Verbrennen)
Setzt Objekte in Brand.
  • Keep Upright (Aufrecht bleiben)
Gegenstant kann nicht mehr gedreht werden.
  • Lamps (Lampe)
Erstellt eine Lampe mit dynamischem Licht.
  • Magnetise (Magnetisieren)
Ein magnetisiertes Objekt zieht andere Objekte wie ein Magnet an.
  • No Collide (Keine Kollision)
Die Kollision zwischen zwei Objekten wird aufgehoben.
  • Physical Properties (Physikalische Eigenschaften)
Weist einem Objekt eine von vielen Physikalen Eigenschaften zu.
  • Prop Spawner (Gegenstands Ersteller)
Macht ein Objekt zu einem sogennanten "Prop Spawner". Das heisst es erstellt auf Tastendruck eine Kopie von sich selbst.
  • Remover (Entferner)
Entfernt Objekte aus dem Spiel.
  • Thruster (Schubdüse)
Erstellt ein Triebwerk das zum Beispiel für Fahrzeuge verwendet werden kann.
  • Turret (Geschütz)
Erstellt ein Geschütz mit variabler Schussstärke, Streuung, Schussrate etc.
  • Wheel (Rad)
Erstellt ein frei drehbares Rad.

Poser

  • Eye Poser (Augen Positionierer)
Mit dem Eye Poser kann man einer gewählten Ragdoll sagen, in welche Richtung die Augen zeigen sollen.
  • Face Poser (Gesichts Positionierer)
Damit kann man den Gesichtsausdruck einer gewählten Ragdoll ändern.
  • Statue (Skulptur)
Hiermit kann man einen Ragdoll erstarren lassen.

Render

  • Cameras (Kameras)
Ermöglicht die Auswahl von verschiedenen Kameratypen:
Normal Camera: Das HUD wird ausgeblendet und mit der linken Maustaste können Screenshots erstellt werden, diese werden automatisch in den Ordner "screenshots" gespeichert. Mit der rechten Maustaste kann man zoomen.
Static Camera: Ermöglicht die platzierung einer statischen Kamera deren nicht bewegt werden kann. Unter Gmod 9 lässt sich nur eine statische Kamera erstellen, erstellt man eine neue wird die alte automatisch entfernt. Mit der Taste 9 wechselt man in die Ansicht der Kamera und kann mit der linken Maustaste den Blickwinkel verändern.
Spawn Prop Camera: Erstellt eine Kamera die bewegt und z.B. geweldet werden kann. Wie bei der Static Camera kann unter Gmod 9 nur jeweils eine Prop Camera gespawnt werden. In die Kameraansicht wechselt man mit 0.
View Camera: Wählt man mit diesem Tool ein Objekt an kann man mit der Taste 8 durch dessen 'Augen' sehen.
  • Colour (Farbe)
Mit Colour kann die Farbe und Transparenz eines Objekts modifiziert werden. Mit der rechten Maustaste kann dies wieder rückgängig gemacht werden.
  • Materials (Materialien)
Ermöglicht einem Objekt eine neue Textur zu vergeben. Mit der rechten Maustaste kann dies wieder rückgängig gemacht werden.
  • Paint (Malen)
Zeichnet verschiedene Decals auf objekte oder Wände, wie Blut, Farbe oder Einschüsse.
  • RT Camera (RT Kamera)
Plaziert die RT Camera. Das Bild dieser Kamera kann in einem kleinen Fenster angezeigt werden oder z.B. mit dem Materials-Tools als Textur verwendet werden.

Post Processing

  • Bloom ("Aufblühen")
Bloom ist ein grafischer Effekt der Helle Flächen scheinbar "leuchten" lässt.
  • Depth of Field (Tiefenschärfe)
Mit Depth of Field, oder DoF genannt, lässt sich die Tiefenschärfe einstellen. Es ist möglich die Minimalentfernung der Tiefenschärfe und die Intensität des Effekts zu bestimmen
  • Motion Blur (Bewegungsunschärfe)
Motion Blur bewirkt eine Bewegungsunschärfe, die bei schnellen Bewegungen die Sicht verschwimmen lässt.
  • Material Overlay (Material Überlagerung)
Mit diesem Tool kann man seine Sicht mit verschiedenen Materialen (wie z.B. einem Wasserfalleffekt) überdecken.
  • Colour Modification (Farben Modifikation)
Hiermit kann die Farbendarstellung manipuliert werden.(Z.B. Sättigung, Kontrast, Kanäle etc.)
  • Morph (Morphen)
Mit diesem Tool kann man einen Bereich auf dem Sichtfeld mit der Maus verzerren.
  • Sharpen (Schärfen)
Bewirkt einen Schärfeeffekt bei dem Konturen und Kontraste verstärkt werden.
  • Sun Beams (Sonnenstrahlen)
Aktiviert einen grafischen Effekt der Sonnenstrahlen ermöglicht. Vorausgesetzt es gibt eine Sonne.
  • Super DoF (Super Tiefenschärfe)
Die erweiterte Version des normalen "DoF". Der Fokus lässt sich hiermit variabel verschieben. z.B. können so nahe und entfernte Objekte unscharf dargestellt werden während Objekte auf mittlerer Entfernung scharf erscheinen.

Utilities

User

  • Clean Up (Aufräumen)
Alle Objekte die man erstellt hat werden gelöscht. Es können auch einige Filter angewendet werden. Z.B. können nur alle NPCs oder nur alle Balloons gelöscht werden.
  • Undo (Rückgängig)
In diesem Fenster kann man verschiedene Aktionen rückgängig machen. Rückgängig gemachte Sachen können nicht wiederhergestellt werden.

Server Admin

  • Clean Up (Aufräumen)
Hiermit kann man alle Objekte die sich im Spiel befinden entfernen.
  • Server Settings (Server Einstellungen)
Hier kann man einige Server Einstellungen ändern.

Options

  • Player Settings (Spieler Einstellungen)
Verschiedene Einstellungen zum Spieler. Z.B Persönliche Daten, Playermodel etc.
  • Visual Settings (Visuelle Einstellungen)
Hier können mehrere grafische Eigenschaften verändert und angepasst werden.